Wir stoßen Projekte selber an

Perlen polieren.

Hamburg ist die Hauptstadt der Wohnstifte. Sie bieten kostengünstigen Wohnraum, häufig in innerstädtischen Lagen, vielfach für ältere Menschen mit geringem Einkommen.

Gemeinsam mit der Patriotischen Gesellschaft von 1765 und STATTBAU Hamburg haben wir im Jahr 2014 „Perlen polieren. – die Initiative für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Hamburger Wohnstifte“ gestartet. Seit 2019 haben diese sich gemeinsam auf den Weg gemacht und das Hamburger Bündnis für Wohnstifte gegründet. Das Bündnis macht sich dafür stark, die Wohnstifte zu erhalten, die soziale Wohnraumversorgung auszubauen und neue Ideen zu verwirklichen.

Musikpat*innen

Musik ist für Menschen mit Demenz viel mehr als ein kurzweiliger Zeitvertreib. Sie hilft Erinnern und bringt Freude. Musik ist Leben! 10 Jahre ist es her, dass die HOMANN-STIFTUNG das Begleitungsangebot für Menschen in ihrer dementiellen Lebensphase initiiert hat. Inzwischen erreichen die ehrenamtlichen Musikpaten (gut geschult und begleitet) in ca. 30 Einrichtungen mehr als 100 Menschen. Das gelingt in Kooperation mit der HAMBURGISCHEN BRÜCKE.

Stiftungs-Lots*innen

Persönliche Hilfsbedürftigkeit ist vielfältig und finanzielle Unterstützung allein ist oft nicht genug. Dieser Herausforderung begegnen wir mit dem fachlich und hauptamtlich koordinierten Einsatz von Ehrenamtlichen.

Gemeinsam mit der HAMBURGISCHEN BRÜCKE haben wir die STIFTUNGS-LOTS*INNEN ins Leben gerufen. Neben der finanziellen Unterstützung einzelner Menschen geht es um eine von Wertschätzung getragene Hilfestellung und menschliche Begegnung. Seit seinem Stapellauf 2011 hat das „Lotsenboot“ Fahrt aufgenommen und leistet inzwischen einen wichtigen Beitrag für eine solidarische Stadtgesellschaft. Weitere Stiftungen haben sich angeschlossen.